Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Hagen, Eva-Maria

H.A.M. 0

Eva-Maria Hagen
Schauspielerin, Schriftstellerin, Malerin und Sängerin


Geb. 19.10.1934 in Költschen (Warthe)


Die als Eva-Maria Buchholz geborene Landarbeiter-Tochter wächst bis zu ihrem zehnten Lebensjahr in Kremlin auf und wird nach Ende des Zweiten Weltkrieges mit ihren Eltern ins Mecklenburgische umgesiedelt. Sie absolviert zuerst eine Maschinenschlosser-Lehre und besucht anschließend in Berlin die Schauspielschule. 1953 steht die Elevin unter der Regie von Bert Brecht auf der Bühne des Berliner Ensembles und gehört bald darauf zu den populärsten Schauspielerinnen der DDR. 1954 heiratet sie den Schauspieler Hans Oliva-Hagen. 1955 wird die gemeinsame Tochter Nina geboren.


Nach ihrer Begegnung mit Wolf Biermann im Jahre 1965 wird Eva-Maria Hagen in ihren Arbeitsmöglichkeiten eingeschränkt und durch den DDR-Staatssicherheitsdienst überwacht. Infolge ihres Protestes gegen die Biermann-Ausbürgerung wird sie 1976 fristlos entlassen und 1977 ausgebürgert. Eva-Maria Hagen lebt und arbeitet in Hamburg, Berlin und in der Uckermark.


Literatur: 

Eva-Maria Hagen:
Eva jenseits vom Paradies
Ullstein-Verlag, Berlin 2005
ISBN 3-550-07835-8


Links (deutsch):

http://www.eva-maria-hagen.de

http://de.wikipedia.org/wiki/Eva-Maria_Hagen

http://www.defa-sternstunden.de/stars/emhagen.htm

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/10/0,1872,2294954,00.html

http://www.mdr.de/dabei-ab-zwei/930545.html

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2004/1019/feuilleton/0003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert