Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Hodann, Max Julius

H.A.M. 0

Max Julius Hodann wurde am 1. 9. 1884 in Neisse geboren. Er war Stadtarzt in Berlin, Mitarbeiter am Institut für Sexualforschung von Carl Magnus Hirschfeld und begründete die erste Mütterberatungsstelle in Berlin. Er war ferner Vorstandsmitglied des »Vereins sozialistischer Arzte«. Nach dem Reichstagsbrand war er mehrere Monate inhaftiert und emigrierte Ende 1933 in die Schweiz. Von 1934-1940 lebte er in Norwegen und war 1937/38 als Militärarzt in Spanien. 1940 befand er sich bei dem überfall auf Norwegen auf einer Dienstreise in Schweden. Hier war er Mitglied des FDKB und von März 1944 bis Juli 1945 Mitarbeiter der Britischen Gesandtschaft. Er starb am 17. 12. 1946 (Arbetarrörelsens arkiv).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert