Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Baring, Alfred Richard Antonius

H.A.M. 0

Alfred Richard Antonius (Fred) Baring (Pseudonyme: Markus Hörman, Camill Schmall)
Schriftsteller, Autor, Schauspieler und Intendant


Geb. 3.10.1900 in Wien/ Österreich-Ungarn
Gest. 3.3. 1988 in Sidney/ Australien


Was wir uns auch mitgebracht.
Man kanns uns nehmen…
Wir können es verlieren…
Doch unsre Muttersprache bleibt
Uns treu, und Treu wollen wir ihr
Bewahren, solang wir sprechen können!

(Alfred Baring, Was wir mit uns auch mitgebracht, ca. 1941)


Nach dem Besuch des Gymnasiums von 1910 bis 1918 schreibt sich Baring an der Technischen Hochschule in Wien ein, arbeitet, nach Abschluß seines Studiums, ab 1923 als Zivilingenieur, wendet sich jedoch sehr bald schon der Literatur zu und ist ab 1925 bis zum Anschluß Österreichs 1938 als freier Schriftsteller tätig.


Im Januar 1939 flieht das (seit 1933) PEN-Mitglied Alfred Baring ins Exil. Zuerst nach London, und im Juni desselben Jahres ins australische Sidney, wo er neben der Arbeit in einer Druckerei auch ein eigenes Erfinderbüro leitet. Daneben widmet er sich aber auch weiterhin seinen künstlerischen Ambitionen und gehört 1944 zu den Mitbegründern des Kleinen Wiener Theaters (Little Viennese Theatre), für das Baring auch gleichzeitig als Autor und Darsteller tätig ist. Ab 1946 verfaßt er Texte für sogenannte bunte Abende, darunter: Eine Fahrt ins Blaue oder Tour Retour und ist seit 1957 alleiniger Leiter des Kleinen Wiener Theaters, das erst in den 80er Jahren seine Arbeit endgültig einstellt.


Quelle:

http://www.literaturepochen.at/exil/a5312.html


Literatur:

Siglinde Bolbecher/ Konstantin Kaiser:: Lexikon der österreichischen Exilliteratur, Wien 2000

Gerhard Felser: Ein Vierteljahrhundert deutschsprachiges Theater in Sydney, Australien (1941-1968) (o.V., Wien 1989)

Marlene J. Norst/ Johanna McBride: Austrians and Australia (Athena Press , Potts Point 1988)


Links (deutsch):

http://www.literaturepochen.at/exil/a5312.html

http://www.literaturepochen.at/exil/articles.pdf

http://www.sbg.ac.at/ger/kmueller/exillexikon-internet.doc

http://www.inst.at/studies/s_1007_d.htm


International:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert