Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kaufmann, Felix

H.A.M. 0

Felix Kaufmann
Rechtstheoretiker und Philosoph


Geb. 4.7. 1895 in Wien/ Österreich-Ungarn
Gest. 23.12. 1949 in New York/ USA


Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien promoviert er 1920 zum Dr. iur.und 1926 – nach einem weiteren Studium – zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Die Kriterien des Rechts. Kaufmann, der in Forschung, Lehre und Publikationen sowohl mathematische, wissenschaftstheoretische, rechtsphilosophische, und juridische wie auch sozial- und naturwissenschaftliche Interessen vereint, wirkt von 1922 bis 1938 als Privatdozent für Rechtsphilosophie an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Gleichzeitig arbeitet er in seinem Brotberuf als Wirtschaftsmanager im Auftrag einer Ölgesellschaft.


Als Mittler zwischen Logischem Positivismus, Husserlscher Phänomenologie und Hans Kelsens Reiner Rechtslehre nimmt Felix Kaufmann regelmäßig an den Sitzungen des Wiener Kreises teil (zu denen u.a. auch Karl Menger, Rudolf Carnap, Carl Popper und Hans Reichenbach gehören) und ist – zusammen mit Alfred Schütz – daneben in den liberalen Zirkeln des Ludwig-Mises-Seminars, des sogenannten Geist-Kreises um Friedrich A. von Hayek und des Hans-Kelsen-Kreises der Wiener Schule der Rechtstheorie aktiv.


1938 emigriert der Wissenschaftler jüdischer Herkunft mit seiner Familie in die Vereinigten Staaten, wo Kaufmann ab 1938 – zuerst als associate, ab 1944 als full-Professor für Philosophie – an der Graduate Faculty der New School for Social Research in New York (der sogenannten Emigranten-Universität) lehrt und während der Zeit des Krieges auch weiterhin Kontakt zu anderen emigrierten Mitgliedern des Wiener-Kreises hält.

Felix Kaufmann, Mitherausgeber der Zeitschrift Phenomenology and Philosophical Research stirbt im Alter von 54 Jahren in seiner New Yorker Exilheimat.


Quelle:

Timm Lamper: Logischer Positivismus — Wiener und Berliner Kreis , hier in: http://philoscience.unibe.ch/lehre/klassiker/logpos.pdf


Links (deutsch):

http://www.austrian-philosophy.at/kaufmann_kurzbiographie.html

http://hrachovec.philo.at/kaufmann/kaufmann.html

http://www.univie.ac.at/ivc/publikat/index.htm

http://paedpsych.jk.uni-linz.ac.at/INTERNET/ARBEITSBLAETTERORD/PHILOSOPHIEORD/Schlick.html

http://www.springer.at/main/book.jsp?bookID=3-211-82937-7&categoryID=12


International:

http://www.husserlpage.com/hus_orgs.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.