Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Cohn, Günther

H.A.M. 0

Günther Cohn wurde am 25. 3. 1919 inWarburg geboren. Er mußte das Gymnasium verlassen und absolvierte eine Tischlerlehre. Nach der Kristallnacht war er in Dachau inhaftiert und kam im Januar 1939 durch den Hechaluz nach Schweden. Hier war er als Landarbeiter und als Sekretär des Hechaluz tätig. 1945146 organisierte er die illegale Weiterwanderung der Flüchtlinge nach Palästina, wohin er selbst 1947 reisen konnte. Er lebt in Israel (VSLB).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.