SCHWITTERS IN ENGLAND Drucken
“Schwitters in England widmet sich als erste umfassende Ausstellung dem Spätwerk von Kurt Schwitters, einem der Hauptakteure der europäischen Moderne. Ins Zentrum rückt seine Exilzeit in England: Von den Nationalsozialisten als „entartet“ verfemt, hatte Schwitters 1937 Deutschland verlassen, von 1940 bis zu seinem Tod 1948 lebte er in England. Die Ausstellung geht den Einflüssen des Exils auf Leben und Werk in 167 Werken, u. a. Collagen, Assemblagen, Gemälden und Skulpturen, des Künstlers nach. In Archivalien und Fotografien wird der persönliche und historische Hintergrund dieser Lebensspanne lebendig.“ (Quelle: http://www.sprengel-museum.de/ausstellungen/schwitters-in-england.htm

Ort: Sprengel Museum HannoverKurt-Schwitters-Platz30 169 Hannover T (0511) 168 – 4 38 75F (0511) 168 – 4 50 93  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  
Bis: 25.08. 2013
Weitere Infos unter: http://www.sprengel-museum.de/ausstellungen/schwitters-in-england.htm?snr=1