MALERPOET UND GROSZ-SCHÜLER - ULRICH BECHER ALS ZEICHNER UND MALER. Drucken
“Erste Berliner Ausstellung mit Bildern von Ulrich Becher, dem einzigen Malerschüler von George Grosz in Berlin, wo 1932 auch sein literarischer Erstling "Männer machen Fehler" erschien. Breiter bekannt wurde er mit seinem im amerikanischen Exil zusammen mit Peter Preses geschriebenen Theaterstück "Der Bockerer", welches nach seiner Rückkehr aus dem Exil in Wien zu einem großen Erfolg wurde“. (Quelle: http://www.rotes-antiquariat.de/?action=news


Ort:  Rotes Antiquariat und Galerie C. Bartsch, Knesebeckstr. 13/ 14, 10 623 Berlin-Charlottenburg 
Bis:  23. Mai 2012