GEORGE GROSZ »DEUTSCHLAND, EIN WINTERMÄRCHEN« Drucken

“Die Ausstellung legt den Schwerpunkt auf drei bedeutende Bereiche des Schaffens von George Grosz – auf seine Zeichnungen, Aquarelle und Collagen. Die hochkarätige Auswahl von nahezu 80 Werken, darunter bislang noch nie gezeigte oder publizierte Arbeiten, überspannt fünf Jahrzehnte. Als Retrospektive präsentiert sie die eindrucksvolle Vielfalt an Themen vom Beginn seiner künstlerischen Laufbahn bis in die späten Jahre. Dazu gehören die Auseinandersetzung mit dem politischen Geschehen seiner Zeit, die vehemente Kritik an Bürgertum, Kirche und Militär als den »Stützen der Gesellschaft«, die Faszination für die Metropolen Berlin und New York und die Offenlegung der triebhaften Facetten des Menschen“ (Quelle:

http://www.maxernstmuseum.lvr.de/fachthema/deutsch/Ausstellungen/george+grosz.htm )

 

Ort: Max Ernst Museum Brühl des LVR, Comesstraße 42 / Max-Ernst-Allee 1, 50 321 Brühl, Öffnungszeiten: Di.-So.: 11-18 Uhr, 1. Do. im Monat: 11- 21 Uhr

Bis: 18.12. 2011

http://www.maxernstmuseum.lvr.de/fachthema/deutsch/Ausstellungen/