ENTDECKT! REBELLISCHE KÜNSTLERINNE IN DER DDR Drucken

“Die Ausstellung...widmet sich einem bislang kaum erforschten und publizierten Aspekt der DDR-Kunstgeschichte. Eine kleine Gruppe subversiver Künstlerinnen der späten DDR fügt sich mit ihren höchst qualitätvollen Werken nahtlos in die internationalen Entwicklungen feministischer Kunst ein...Die Ausstellung zeigt im Westen bisher beinahe unbekannte Filme von Cornelia Schleime, Gabriele Stötzer (ehem. Kachold), Christine Schlegel, Else Gabriel oder Yana Milev sowie Fotografien und Bilder von Angela Hampel, Gundula Schulze Eldowy, Janet Grau oder Tina Bara. Werke von Karla Woisnitza und Doris Ziegler vertreten traditionellere Techniken wie Grafik und Malerei.“ (Quelle: http://www.wechselausstellungen.de/mannheim/entdeckt-rebellische-kuenstlerinnen-in-der-ddr/

Ort:  Kunsthalle Mannheim, Friedrichsplatz 4, D-68 165 Mannheim, Di–So & Feiertage: 11.00–18.00 Uhr, Mi 18.00–20.00 Uhr (Eintritt frei!)

Bis:   09. Oktober 2011 

http://www.kunsthalle-mannheim.eu/