DeutschEnglishSpanishČeštinaHebrew (Israel)FrenchFarsiPolish

Spenden

Betteln ist eine sehr unangenehme Sache,  betteln aber und nichts bekommen ist noch unangenehmer. (Heinrich Heine)

Helfen sie uns mit beim weiteren Aufbau dieses Zentrums!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Veranstaltungen

NEU ERÖFFNET: MAX PECHSTEIN-MUSEUM IN ZWICKAU

In den Kunstsammlungen seiner Heimatstadt findet das Lebenswerk des gebürtigen Zwickauers Max Pechstein nun einen eigenen Ausstellungsort. Seit dem 12. April 2014 werden knapp 50 Werke aus Pechsteins gesamter Schaffenszeit...

Wir auf Facebook

Achron, Joseph Isidor Drucken E-Mail

Joseph Isidor Achron
Violinist und Komponist


Geb. 13. 5. 1886 in Lozdzieje Suwalki
Gest. 29.4. 1943 in Hollywood (Los Angeles)/ USA


Bild: W. Spemann, freigegeben unter der GNU-FDL
Quelle: Wikipedia


Nach seinem Musikstudium - Violine bei Leopold Auer und Joseph Joachim und Komposition bei Anatolij Ljadow - beginnt für Achron sehr bald eine internationale Karriere als Violinvirtuose. 1922 verläßt er die Sowjetunion und emigriert über Berlin und das damalige Palästina in die Vereinigten Staaten von Amerika.

Zu seinem kompositorischen Werk, in dem er häufig jüdische Lieder und religiöse Gesänge verarbeitet, gehören u.a. drei Violinkonzerte, Kammermusik, Lieder- und Bühnenmusiken.

 


Quelle: http://www.musica-reanimata.de/komponisten.html

 


Links (deutsch):

http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Achron

http://www.musica-judaica.com/achron_d.htm

http://www.zeit.de/2003/51/M-Achron_2fPaganini?page=all

http://www.klassika.info/Komponisten/Achron/index.html

http://www.stefandrees.de/kritik/006.html