DeutschEnglishSpanishČeštinaHebrew (Israel)FrenchFarsiPolish

Spenden

Betteln ist eine sehr unangenehme Sache,  betteln aber und nichts bekommen ist noch unangenehmer. (Heinrich Heine)

Helfen sie uns mit beim weiteren Aufbau dieses Zentrums!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Veranstaltungen

NEU ERÖFFNET: MAX PECHSTEIN-MUSEUM IN ZWICKAU

In den Kunstsammlungen seiner Heimatstadt findet das Lebenswerk des gebürtigen Zwickauers Max Pechstein nun einen eigenen Ausstellungsort. Seit dem 12. April 2014 werden knapp 50 Werke aus Pechsteins gesamter Schaffenszeit...

Wir auf Facebook

Stockholmer Spaziergänge Drucken E-Mail

Hier finden Sie die PDF der Stockholmer Spaziergänge.

Die Autorin Dr. Anne Dünzelmann ist Ethnologin und Sozialanthropologin.Geboren 1941 nahe Twistringen, Niedersachsen. Ausgebildete und mehrere Jahre tätige Buchhändlerin sowie unterwegs on the road, u. a. in Israel im Kibbuz. Studium der Ethnologie an der FU in Berlin, Jahre später die Promotion an der Uni Bremen.

Dann als Wissenschaftlerin am Übersee-Museum Bremen und an der Uni Bremen tätig. Während dieser Zeit projektierte sie  Arbeiten zur Migrationsforschung mit Veröffentlichungen. Als Privatgelehrte 2008 Colloquiumsvortrag an der Bremer Uni: Stadtgeografische Verortungen deutscher Emigranten in Stockholm. Vorher hatte sie sich intensiv mit der Ästethetik des Widerstands von Peter Weiss beschäftigt  und sich mit ihm in Verbindung gesetzt zu den Verortungen. Da inzwischen die allermeisten Exilierten in Schweden verstorben sind, hofft die Autorin, dass diese trotzdem in der Erinnerung weiterleben. Wichtig war ihr auch, deren Vernetzungen darzustellen.