DeutschEnglishSpanishČeštinaHebrew (Israel)FrenchFarsiPolish

Spenden

Betteln ist eine sehr unangenehme Sache,  betteln aber und nichts bekommen ist noch unangenehmer. (Heinrich Heine)

Helfen sie uns mit beim weiteren Aufbau dieses Zentrums!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Veranstaltungen

NEU ERÖFFNET: MAX PECHSTEIN-MUSEUM IN ZWICKAU

In den Kunstsammlungen seiner Heimatstadt findet das Lebenswerk des gebürtigen Zwickauers Max Pechstein nun einen eigenen Ausstellungsort. Seit dem 12. April 2014 werden knapp 50 Werke aus Pechsteins gesamter Schaffenszeit...

Wir auf Facebook

Chadima, Mikolás Drucken E-Mail

Mikolás Chadima
Musiker und Komponist


Geb. 9.9.1952 in Cheb/ Tschechoslowakei

In ihrer Heimat ist die tschechische Band MCH um ihren Frontmann und Namensgeber Mikolas Chadima mittlerweile eine Legende, zu deren Konzerten heute an die 30 Tausend Menschen kommen. Seit nunmehr fast drei Jahrzehnten gehört MCH zu den Säulen der Alternativen Szene ihres Landes.


Der Kampf gegen gegen politische Repressalien gehört zum Alltag des Musikers Mikolas´ Chadima. Der Signatar der Charta 77 und Mitglied der Jazz Sektion MCH, gehört zu jener tschechoslowakischen Nachkriegs-Generation, deren Leben auch und vor allem vom „Prager Frühling“ des Jahres 1968 geprägt ist.


Seit vielen Jahren gehört Mikolas Chadima als Kopf der Band MCH, zu den begeistertsten, erfinderischsten und am wenigsten angepassten Künstlern der tschechischen alternativen Szene.

Während der kommunistischen Ära engagiert er sich in der Opposition und gehört zu den Begründern des musikalischen Samisdat. Er wird zum Protagonisten der sogenannten Tschechischenn alternativen Rockmusik der 70er und 80er Jahre. Im Jahr 1986 erscheint im Untergrund sChadimas kritisches Buch Alternativa". Mehrere Male werden gegen den unbequemen Musiker Strafverfahren eingeleitet.

Seinen ersten legale Auftritt kann Mikolas Chadima 1989 verzeichnen. Er arbeitet mit dem Poeten Ivan Wernisch zusammen, der die meisten Texte, viele davon in deutscher Sprache, schreibt. Wernischs Lyrik aus Sarkasmus und schwarzem Humor verbinden sich mit Chadimas Musik.

Charakteristisch für die Rockmusik der Gruppe MCH sind die Kombinationen aus Bass, Gitarre und Saxophon.

Drei Jahre nach dem Tod des Autors Jürgen Fuchs im Jahre 1999 veröffentlich der tschechische Rockmusiker Mikolas´ Chadima eine CD mit Texten des 1977 von den DDR-Behörden nach West-Berlin abgeschobenen Schriftstellers.

Mikolas Chadima lebt und arbeitet in Prag.


CD:

Jürgen Fuchs / Mikolás Chadima / mch band
Tagesnotizen

Black Point music
Prag 2002


Links (deutsch):

http://www.club-debil.com/archiv/Rezis/kmchexpretus.htm


International:

http://mchband.freemusic.cz/de/menu.htm

http://www.nejnejnej.cz/biomch.htm

http://www.hudba.cx/jmena/mchband_e.htm