DeutschEnglishSpanishČeštinaHebrew (Israel)FrenchFarsiPolish

Spenden

Betteln ist eine sehr unangenehme Sache,  betteln aber und nichts bekommen ist noch unangenehmer. (Heinrich Heine)

Helfen sie uns mit beim weiteren Aufbau dieses Zentrums!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Veranstaltungen

NEU ERÖFFNET: MAX PECHSTEIN-MUSEUM IN ZWICKAU

In den Kunstsammlungen seiner Heimatstadt findet das Lebenswerk des gebürtigen Zwickauers Max Pechstein nun einen eigenen Ausstellungsort. Seit dem 12. April 2014 werden knapp 50 Werke aus Pechsteins gesamter Schaffenszeit...

Wir auf Facebook

Berliner, Trude Drucken E-Mail

Trude (eigtl. Gertrude) Berliner
Schauspielerin


Geb. 28.2.1903 in Berlin
Gest. 26.2.1977 in San Diego (Cal.)/ USA


Trude Berliner beginnt ihre Filmlaufbahn bereits 1917 als Teenager im Film Adaments letztes Rennen, noch unter dem Namen Gertrude Berliner. Es folgen weitere Engagements in den 20er Jahren mit Der geheime Agent (1924), Krieg im Frieden (1925), Der moderne Casanova (1928), Ehe in Not (1929) sowie, in den 30er Jahren und beim Tonfilm: Masken (1930), Ich heirate meinen Mann (1931), Der Hochtourist (1931), Die unsichtbare Front (1932), Grossstadtnacht (1932) und Kaiserwalzer (1933).


Die Schauspielerin und in ihrer Geburtsstadt Berlin berühmte Kabarettistin emigriert 1933 aus Nazi-Deutschland nach Frankreich und 1939 weiter in die Vereinigten Staaten. Im Hollywood-Klassiker Casablanca spielt sie eine Frau, die den Ober Carl fragt, ob Rick etwas mit ihr trinken würde, worauf Carl antwortet: "Madame, he never drinks with customers. Never. I have never seen him".


Autor:

Brendan Botheroyd


Weitere Filme:

Die Feuertänzerin (1925)
Die Zirkusprinzessin (1928)
Sturm auf drei Herzen (1929)
Dich hab ich geliebt (1929)
Tempo! Tempo! (1929)
Das Rheinlandmädel (1930)
Ein Walzer im Schlafcoupé (1930)
Die singende Stadt (1930)
Jede Frau hat etwas (1930)
Ein Mädel von der Reeperbahn (1931)
Weekend im Paradies (1931)
Der Stumme von Portici (1931)
Schatten der Manege (1931)
Schachmatt (1931)
Mein Herz sehnt sich nach Liebe (1931)
Drei Tage Liebe (1931)
Zwei vom Südexpress (1932)
Das Schiff ohne Hafen (1932)
Moderne Mitgift (1932)
Fräulein - Falsch verbunden (1932)
Durchlaucht amüsiert sich (1932)
Tausend für eine Nacht (1933)
Es war einmal ein Musikus (1933)


Quelle:

http://www.cyranos.ch/smberl-d.htm


Links (deutsch):

http://www.murnau-stiftung.de/de/suchergebnis.asp?ID=977

http://www.deutscher-tonfilm.de/duf1.html


International:

http://www.cine-holocaust.de/cgi-bin/
gdq?efp00cbp006708.gd