Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Rubinstein, Hilde

H.A.M. 0

Hilde Rubinstein wurde am 7. 4. 1904 in Augsburg geboren. Sie war freischaffende Malerin und gehörte der KPD an. Im Herbst 1934 emigrierte sie als politisch Verfolgte, nachdem sie seit November 1933 inhaftiert gewesen war. Im September 1935 gelangte sie über Belgien und die Niederlande nach Schweden, wohin sie Verbindungen hatte. 193611937 war sie zeitweise in der Sowjetunion wegen angeblicher trotzkistischer Kuriertätigkeit inhaftiert und sollte nach Deutschland ausgewiesen werden. Ihr gelang es aber, in Polen zu entkommen und über Riga Schweden zu erreichen. Hier arbeitete sie als Tellerwäscherin, Gärtnereigehilfin, Malerin und Schriftstellerin. Nach Kriegsende kehrte sie aus familiären Gründen nicht zurück. Sie lebte in Göteborg, starb 1997 (VSLB; LV 1.3.45).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.