Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Spanier, Ben

H.A.M. 0

Ben (“Benni“) Spanier

Schauspieler und Regisseur

Geb. 04.10. 1887 in München

Gest. Oktober 1944 im KZ Auschwitz/ Polen

 


Seine künstlerische Laufbahn beginnt er 1910 im elsässischen Mülhausen und steht ab Herbst 1911 in Bern, München, Altona bei Hamburg und später in Berlin auf der Bühne. Mitte der 20er Jahre wechselt Spanier ans Frankfurter Schauspielhaus, wo er als festes Ensemblemitglied neben Heinrich George und Paul Verhoeven auf der Bühne steht und auch gleichzeitig als Regisseur und Lehrer an der dortigen Schauspielschule tätig ist. Nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten darf Ben Spanier ab Ende 1933 nicht mehr auf deutschen Bühnen spielen und schließt sich dem Jüdischen Kulturbund Rhein-Ruhr an. Hier spielt und inszeniert er, bis zu seinem letzten Stück im August 1941 mit Ferenc Molnárs “Spiel im Schloss“. Danach wird der Jüdische Kulturbund aufgelöst und seine Mitglieder in die Konzentrationslager deportiert. So auch Ben Spanier, der zusammen mit seiner Frau Bella Clara  am 18. Mai 1943 nach Theresienstadt kommt. Hier “darf“ er noch einmal Molnars ´Komödie für die Lagerbühne inszenieren. Am 12. Oktober 1944 kommen die Eheleute ins Vernichtungslager Auschwitz, wo sie unmittelbar nach ihrer Ankunft ermordet werden.

 

 


Am 9. Juni 2009 werden vor dem Haus Prager Straße 10 in Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf zwei Stolpersteine verlegt, die daran erinnern sollen, dass der Schauspieler und Regisseur Ben Spanier mit seiner Frau ab 1932 hier gewohnt hat. Die letzten beiden Jahre vor ihrer Deportation verlebt das Ehepaar in der Trautenaustraße 20, ihre gemeinsame Tochter Ruth ist zu diesem Zeitpunkt bereits in England in Sicherheit. Die mit einem Kindertransport im August 1939 geflüchtete Tochter wird später die Stolpersteine für ihre von den Nazis ermordeten Eltern spenden.

 


Quellen:

 

Ulrich Liebe: Verehrt, verfolgt, vergessen. Schauspieler als Naziopfer, Belz-Verlag 2005, Weinheim und Basel, S. 246f.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ben_Spanier

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/bezirk/lexikon/prager_10.html


Links (deutsch):

 

http://objekte.jmberlin.de/object/jmb-obj-167134;jsessionid=62092D3974E5A624BCBD1F327570CCFC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.