Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Gay, Peter

H.A.M. 0

Peter Gay (eigtl. Peter Joachim Fröhlich)
Historiker und Psychoanalytiker

Geb.  20.6. 1923 in Berlin


1939 emigriert er aufgrund seiner jüdischen Herkunft über Kuba in die USA und lebt ab 1941 in New York. Für seine Werke wird Peter Gay unter anderem mit dem National Book Award und dem Ralph Waldo Emerson Award of Phi Beta Kappa ausgezeichnet. Von 1983 bis 1984 ist Gay Fellow des Wissenschaftskollegs in Berlin.


Der (emeritierte) Professor für Geschichte der Yale University und Direktor des Dorothy and Lewis B. Calman Centers für Wissenschaftler und Schriftsteller an der New York Public Library veröffentlicht unter anderem eine Biographie über Sigmund Freud, eine Monographie über Wolfgang Amadeus Mozart und eine fünfbändige Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts. 1999 erhät Peter Gay den Geschwister-Scholl-Preis vom Landesverband Bayerischer Verlage und Buchhandlungen und der Stadt München für seine Autobiographie Meine deutsche Frage – Jugend in Berlin 1933- 1939.


Quelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Gay


Links (deutsch):

http://www.bbpp.de/altaufgelesen/spiegelgay.htm

http://dispatch.opac.d-nb.de/DB=4.1/REL?PPN=116472618

http://www.perlentaucher.de/autoren/233.html

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/buechermarkt/165694/

http://www.buchhandel-bayern.de/geschwister-scholl-preis/1999.shtml

http://www.zeit.de/archiv/1999/42/199942.p-gay_.xml


International:

http://en.wikipedia.org/wiki/Peter_Gay

http://www.nybooks.com/authors/187

http://www.imdb.com/name/nm1542444/

http://www.columbia.edu/cu/lweb/eresources/archives/collections/html/4078800.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.