Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kantorowicz, Ernst Hartwig

H.A.M. 0

Ernst Hartwig Kantorowicz
Kulturhistoriker und Mediävist

Geb. 03.05. 1895 in Posen (Kgr. Preußen)/ Deutsches Reich
Gest. 09.09. 1963 in Princeton (New Jersey)/ USA


„Das einzige, wovon ich etwas verstehe, ist Kochen“ (Ernst Hartwig Kantorowicz).


Der Sohn einer jüdischen Industriellenfamilie besucht ab Herbst 1904 das ‚Königliche Auguste Viktoria-Gymnasium‘ in Posen und beginnt nach dem Abitur im März  eine kaufmännische Lehre in einer Hamburger Firma, die durch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges allerdings vorzeitig beendet wird. Nach seinem Dienst als Freiwilliger im 1. Weltkrieg studiert Kantorowicz von 1918 bis 1921 in Berlin, München und Heidelberg Philosophie, Geschichte und Nationalökonomie und lernt während dieser Zeit den ihn prägenden Dichter Stefan George kennen. 1921 folgt Kantorowicz‘ Promotion, 1922 die Habilitation.


Bis 1930 unterrichtet er als Privatdozent an der Universität Heidelberg. Von 1930 bis 1932 als Honorarprofessor, ab 1932 als Ordentlicher Professor an der Universität in Frankfurt/M. 1933 noch von Verfolgungen aufgrund seiner Kriegsteilnahme verschont, stellt er 1934 ein Beurlaubungsgesuch, „solange die Benachteiligung der national eingestellten Juden dauere“.


1939 emigriert Ernst Kantorowicz über England in die USA, wo er 1939 in Berkeley einen Lehrauftrag für mittelalterliche Geschichte erhält. 1950 wird er aufgrund seiner Weigerung, den von Joseph McCarthy geforderten antikommunistischen Loyalitätseid zu unterschreiben, entlassen. Als ihm daraufhin eine  Professur am renommierten ‚Institute for Advanced Study‘ in Princeton (New Jersey) angeboten wird, folgt er dem Ruf an die Elite- Universität und bleibt ihr bis zu seinem Tode verbunden. 


Zu seinen Hauptwerken zählen “Kaiser Friedrich der Zweite“ aus dem Jahr 1927 und “The King’s Two Bodies. A Study in Mediaeval Political Theology“ (Princeton 1957, dt.: “Die zwei Körper des Königs. Eine Studie zur politischen Theologie des Mittelalters“).


Zusammengestellt von:

Hans Joachim Schneider

Quellen:

http://de.wikipedia.org

http://www.keine-pause.de/Uber___/Kantorowicz/kantorowicz.html


Links (deutsch):

http://www.kirchenlexikon.de/k/kantorowicz_k_h.shtml

https://portal.d-nb.de/opac.htm?query=Woe%3D118559826&method=simpleSearch

http://www.historicum.net/themen/klassiker-der-geschichtswissenschaft/20-jahrhundert/art/Kantorowicz_Er/html/artikel/2245/ca/2d2877a002/

http://www.suite101.de/content/ernst-hartwig-kantorowicz-a52858

http://www.zeit.de/1991/13/die-heimholung-des-ernst-kantorowicz

http://connect.in.com/ernst-kantorowicz/photos-1-1-1-b2ffce1ad318bfb72641a83f6811de74.html


International:

http://www.archive.org/details/ernstkantorowicz00reel08

http://www.archive.org/stream/ernstkantorowicz00reel08#page/n0/mode/2up

http://www.jstor.org/pss/2852557

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.