Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Koetting, Egon

H.A.M. 0

Egon Koetting wurde am 29.4.1914 in Berlin geboren. Er war Mitglied der Schwarzen Front Otto Strassers und emigrierte im Herbst 1934 als politisch Verfolgter in die CSR. 1935 kam er nach Dänemark und Mai 1941 nach Schweden. Hier war er Mitglied der SoPaDe und des FDKB und als Journalist tätig (Pseudonym: Germanicus, Walter Schramm, Egon Keller, Eugen Westphal, Martin Carlsson), nach Kriegsende auch in deutschsprachigen Zeitungen. Er kehrte 1950 in die Bundesrepublik zurück und war als Journalist tätig (VSLB).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.