Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Ehrlich, Bettina

H.A.M. 0

Bettina Ehrlich
Malerin, Grafikerin, Textildesignerin


Geb. 19.3. 1903 Wien/ Österreich-Ungarn
Gest. 10.10. 1985 London/ Großbritannien


geb. Bauer, verh. mit Georg Ehrlich, Kunstgewerbeschule Wien, 1925/26 Graphikausbildung (Radierung, Litho-graphie) in einer Berliner Druckwerkstatt, 1928/29 in Paris künstlerisch tätig, 1930 Heirat mit Georg Ehrlich, 1932 in Wien Druck von zwei selbst verfassten Kinderbüchern von der eigenen Handpresse, 1935-38 Mitglied des Hagenbundes, neusachliche Gemälde sowie Seidenmalerei und Textildruck


Um der rassischen Verfolgung zu entgehen, emigriert erst ihr Mann, dann 1938 sie selbst nach London, 1943 erscheint ihr erstes Kinderbuch, dem weitere folgen, 1947 britische Staatsbürgerin, 1947/8 anderthalbjähriger USA-Aufenthalt, zahlreiche Italienreisen


Arbeiten in Österreich vor der Emigration

Arbeitet in verschiedenen Medien der angewandten und freien Kunst (Malerei, Textildesign, Pressendruck); als Jüdin verfolgt


Im britischen Exil

Vor allem kunstgewerbliche Arbeiten für Textilfirmen, ab 1943 auch Autorin und Illustratorin von Kinderbüchern, u.a. mit Exilthematik, damit mäßig erfolgreich, tritt künstlerisch nicht aus dem Schatten ihres Mannes, widmet sich nach dem Tod von Georg Ehrlich 1966 vor allem der Betreuung seines künstlerischen Nachlasses


Weitere Kurzbiographien

Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933, hg. vom Institut für Zeitgeschichte München und der Research Foundation for Jewish Immigration New York. 2 Bde. und 1 Reg.bd. München, New York, London, Paris 1980 und 1983: Bd. 2, I, S. 241; Anne Commire: Something about the Author. Facts and Pictures about Contemporary Authors and Illustrators of Books for Young People. Bd. 1ff. Detroit, MI 1971: Bd. 1, S. 82-84; Alan Horne: The Dictionary of 20th Century British Book Illustrators. London 1994, S. 176; Kunst im Exil in Großbritannien 1933-45. Ausstellungskatalog der Neuen Gesellschaft für Bildende Kunst Berlin. Berlin (West) 1986 (englische Übersetzung: Art in Exile in Great Britain. Ausstellungskatalog Camden Art Centre, London. London 1986), S. 123; Brigid Peppin/Lucy Micklethwait: Dictionary of British Book Illustrators. The Twentieth Century. London 1983 (damit identisch: diess.: Book Illustrators of the Twentieth Century. New York 1984), S. 93; Sabine Plakolm-Forsthuber: Künstlerinnen in Österreich. 1897-1938. Malerei, Plastik, Architektur. Wien 1994, S. 269; Die uns verliessen. Österreichische Maler und Bildhauer der Emigration und Verfolgung. Ausstellungskatalog Österreichische Galerie im Oberen Belvedere Wien. Wien 1980, S. 65; Die verlorene Moderne. Der Künstlerbund Hagen 1900-1938. Konzept und Katalog: G. Tobias Natter. Ausstellungskatalog der Österreichischen Galerie im Schloß Halbturn, Burgenland. Wien 1993, S. 273; Die Vertreibung des Geistigen aus Österreich. Zur Kulturpolitik des Nationalsozialismus. Ausstellungskatalog der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. 2., verbess. und erw. Aufl. Wien (1986), S. 175


Nachlass

W. J. Blackman, Fort Lauderdale, Florida und Elizabeth de Gelsey, Wien


Archiv / Sammlung

Sammlung Exil-Literatur 1933-45 in der Deutschen Bücherei Leipzig und Deutsches Exilarchiv der Deutschen Bibliothek Frankfurt/Main


Werk- und Literaturauswahl

Bettina (d. i. Bettina Ehrlich): Poo-Tsee the Water-Tortoise. Mit farb. und schw/w. Lithos von Bettina Ehrlich. London: Chatto and Windus (1943)
– -: Show Me Yours. A Little Paintbook. London: Chatto and Windus (1943)
– -: Carmello. London: Chatto and Windus 1945
– -: Cocolo. London: Chatto and Windus 1945; New York: Harper 1948 and Special Edition: Cadmus Books
– -: Cocolo Comes to America. New York: Harper & Brothers 1949
– -: Cocolo’s Home. New York: Harper 1950
Bettina (d. i. Bettina Ehrlich): Story and Picture in Children’s Book. In: The Horn Book Magazine, October, 1952, S. 301-308
Neugebauer, Rosamunde: Zur Metaphorik der Heimatlosigkeit. Eine vergleichende Betrachtung von Bettina Ehrlichs Kinderbuch „Cocolo’s Home“ und Axl Leskoscheks Graphikzyklus „Odysseus“. In: Frauen im Exil, hg. im Auftrag der Gesellschaft für Exilforschung von Hans Dieter


Autorin:

Rosa von der Schulenburg


Links (deutsch):

http://www.literaturhaus.at/lh/exil/ausstellungen/littleallies.html


International:

http://www.britannica.com/ebi/article?tocId=9322261

http://www.lib.usm.edu/~degrum/html/research/findaids/ehrlich.htm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.