Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Hu Jia

H.A.M. 0
Hu Jia
Informatiker, Bürgerrechtler und Umweltaktivist

Geb. 29. Juli 1973 in Peking/ VR China

Widerstand und Engagement für Benachteiligte und Schwache hat Tradition in Hu Jias Familie:  Seine Eltern sind noch an den Universitäten von Peking und Tianjin eingeschrieben, als sie in den Wirren der Kulturrevolution 1957 als Regimegegner verfolgt werden. Der gemeinsame Sohn und studierte Informatiker gründet mit Freunden eine unabhängige Organisation zur medizinischen Versorgung von AIDS-Kranken im ländlichen Raum, tritt für Religionsfreiheit ein und engagiert sich im Umweltschutz.

Seit 2006 steht der Bürgerrechtler, den vom Time Magazine  zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt gezählt wird, inoffiziell unter Hausarrest. Der gemeinsam mit seiner Frau Zeng Jinyan 2007 für den EU-Menschenrechtspreis nominierte Hu Jia wird im Dezember desselben Jahres wegen “Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt“ festgenommen, Frau und Tochter bleiben unter Hausarrest. Seine offizielle Verhaftung folgt kurz darauf, im Februar 2008, wenig später gefolgt von seiner Verurteilung zu dreieinhalb Jahren Haft wegen “umstürzlerischer Machenschaften“. Am 23. Oktober 2008 wird Hu Jia vom Europäischen Parlament mit dem nach dem Friedensnobelpreisträger Andrej Sacharow benannten Preis für geistige Freiheit ausgezeichnet. “Der 35-Jährige konnte die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung am 17. Dezember allerdings nicht selbst in Empfang nehmen. Parlamentspräsident Hans-Gert Pöttering wandte sich an China und rief das Land dazu auf, „ein menschliches Gesicht“ zu zeigen und den Bürgerrechtler in den kommenden Monaten freizulassen. China hatte wiederholt gegen die Auszeichnung protestiert und der Europäischen Union mit der Verschlechterung der Beziehungen gedroht. Pöttering nannte den Preisträger einen mutigen Vertreter der schweigenden Stimmen aus Tibet und China.“ (Das Parlament: http://www.bundestag.de/dasparlament/2008/52/EuropaWelt/23110198.html)

Links (deutsch):

International:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.