Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vogel, David

H.A.M. 0

David Vogel
Schriftsteller


Geb. 1891 in Russland
Gest. 1944 oder 1945 vermutl. im KZ Auschwitz


Seit 1912 lebt David Vogel in Wien, wo er beginnt, auf Hebräisch zu schreiben. 1929 geht er ins damalige Palästina. Hier erscheint noch im selben Jahr sein Roman Eine Ehe in Wien. 1930 läßt sich der Schriftsteller in Paris nieder. 1944 wird er an die Gestapo verraten und interniert. David Vogels Spuren verlieren sich auf dem Weg ins Konzentrationslager Auschwitz. Seine Manuskripte, die er vor der Deportation noch im Garten eines Freundes hat vergraben können, werden nach dem Krieg gefunden.


Literatur:

David Vogel: Eine Ehe in Wien
Paul List-Verlag, München, Leipzig1992
ISBN 3-471-78925-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.